Doppelte Überraschung und gemeinsame Freude

Sonntag, 19.10.2014, Bezirksjugendgottesdienst in Neumünster – parallel zum Gemeindegottesdienst – das war der Plan!

Sonntag, 19.10.2014, Bezirksjugendgottesdienst in Neumünster – parallel zum Gemeindegottesdienst – das war der Plan!

1. Überraschung: Spontan hatte sich Apostel Uli Falk entschlossen, den Jugendgottesdienst zu halten.

2. Überraschung: Genauso spontan wurde entschieden, den Bezirksjugendgottesdienst mit der Gemeinde Neumünster zusammen zu feiern.

Der Apostel diente mit dem Wort aus dem Ersten Brief des Paulus an die Thessalonicher, Verse 2 und 3:

„Wir danken Gott allezeit für euch alle und gedenken euer in unserm Gebet und denken ohne Unterlass vor Gott, unserm Vater, an euer Werk im Glauben und an eure Arbeit in der Liebe und an eure Geduld in der Hoffnung auf unsern Herrn Jesus Christus.“

Der Apostel rief Priester Michael Otten zum Mitdienen an den Altar. Ohne überraschenden Apostelbesuch hätte er den Jugendgottesdienst gehalten.

So konnte die Gemeinde eine besondere Stunde mit der Jugend erleben.